item1a1
item1a1

CARL REINECKE

item1a1
item1a1
item1a1

Carl Reineckes 200. Geburtstag am 23. Juni 2024

item1a1
item1a1
item1a1

Start

Aktuelles

200.Geburtstag

Reinecke-Museum

Einführung

Musikverlag

100. Todestag 2010

Reinecke-Symposium

Zu Carl Reinecke

Werke

Notenmaterial

Presse heute/damals

Literatur

Tonaufnahmen

Diskographie

Bilder

Konzerte

Besprechungen

Veröffentlichungen

Beiträge

Sonstiges/Projekte

Gebr. Reinecke Verlag

Links

Dank/Mitarbeit

Postfach

Autoren/Webmaster

Reinecke Musikverlag

item1a1

Für die großartige Würdigung des Schaffens und Wirkens Carl Reineckes zu seinem 200. Geburtstag,

danken wir allen Beteiligten, Unterstützern und Institutionen.

 

Für die Präsentation vieler Werke Reineckes gilt unser Dank dem Gewandhaus zu Leipzig,

 

Die Übersicht beim Gewandhaus finden Sie unter diesem Link

item1a1
item1a1
item1a1

Hier finden Sie eine Übersicht der geplanten Konzerte zum Jubiläum 2024

 

Sollte es Veranstaltungen zu Reineckes Jubiläum geben, die hier nicht aufgelistet sind,
bitte ich um Nachricht an: post@carl-reinecke.de

 

Diese Übersicht wird ständig erweitert.

 

Karten zu den Konzerten im Gewandhaus können Sie hier reservieren: www.gewandhausorchester.de

item1a1
item1a1
item1a1
item1a1

Zurück zum Anfang

item1a1
item1a1

Zurück zum Anfang

Änderungen vorbehalten! Abgelaufene Konzerte finden Sie unten.

 

Donnerstag, 20.06.2024, 18:30 Uhr, Vortragsraum, Deutsche Nationalbibliothek, Deutscher Platz 1, Leipzig

Carl Reinecke (1824-1910) als unsichtbarer Pianist

Das Deutsche Musikarchiv führt im Kontext von Reineckes Jubiläum eine Sonderedition

unsere „Unsichtbaren Pianisten“ mit von ihm eingespielte Klavierrollen durch.

 

Eintritt frei

 

Oft ist es das Verborgene, das einen besonderen Reiz ausübt. Zum Beispiel beim mechanischen Steck-„Duo-Art“-Reproduktions-Flügel von 1925, auf dem Musik ganz ohne sichtbare*n Spieler*in vorgetragen wird. Bei dieser frühen Form der mechanischen Tonaufzeichnung wird das Spiel der Pianist*innen auf eine Papierrolle übertragen, mittels der – in ein entsprechendes Instrument eingelegt – die Musik wiedergegeben werden kann.

 

Dieses Jahr feiern die Universität Leipzig, das Gewandhaus und die Deutsche Nationalbibliothek den 200. Geburtstag von Gewandhauskapellmeister Carl Reinecke (1824–1910). Der in Altona geborene Komponist, Pianist und Dirigent war bereits 1843 zum ersten Mal in Leipzig und wurde nach einigen Umwegen schließlich 1860 vom Gewandhaus als Kapellmeister angestellt. Von der Nachwelt als konservativer Musikbewahrer vernachlässigt, steht seine Bedeutung nun wissenschaftlich immer stärker im Fokus. Auch dank der Arbeit von Niklas Schächner, der an der Universität Leipzig zu Reinecke promoviert und uns im Rahmen dieses Gesprächskonzerts einen Überblick zu dessen Leben und Schaffen gibt. Reinecke hat nicht nur komponiert und musiziert, er hat auch einige Klavierrollen selbst eingespielt. Anlässlich seines Geburtstages stellen wir Ihnen einige dieser Klavierrollen, aber auch seltene Schellack-Schallplatten mit seiner Musik vor. Herzlichen Glückwunsch, Meister Reinecke. Im Leipziger Gewandhaus findet am 3. Juni ein Symposium zu Carl Reinecke statt.

 

Zur Veranstaltung


 

Sonntag, 23.06.2024, 11 Uhr, Südfriedhof (Abteilung V)

Kranzniederlegung am Grab von Carl Reinecke

 

Sonntag, 23.06.2024, 15 Uhr, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Großer Saal

Festkonzert

Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke (1824-1910) in Kooperation mit dem Gewandhaus zu Leipzig

Mitwirkende:

Ensemble amarcord

Gewandhaus-Bläserquintett

Camerata espansiva! (Leitung: Konstanze Pietschmann)

Lehrende und Studierende der HMT

Gesamtleitung: Stefan Schönknecht

 

Bei diesem Festkonzert wirkt das Ensemble amarcord mit. Im Jahr 2022 veröffentlichte das international renommierte Männerquintett die CD „Meisterklasse“ mit Werken von Reinecke und seinen Schülern – darunter sind einige Weltersteinspielungen. Außerdem wird das Gewandhaus-Bläserquintett mit einem Reinecke-Werk zu hören sein,

und HMT-Studentin Konstanze Pietschmann führt mit ihrem Ensemble „Camerata espansiva!“ Reineckes Serenade für Streichorchester op. 242 auf. Neben weiteren Werken Reineckes, dargeboten von Lehrenden und Studierenden der HMT,

sind auch Grußworte von Gewandhausdirektor Prof. Andreas Schulz und HMT-Rektor Prof. Gerald Fauth vorgesehen.

Eintritt frei. Bitte reservieren Sie sich kostenlose Platzkarten.


 

Sonntag, 23.06.2024, 16 Uhr, KulturGut, Apels Gut 3 • 06258 Schkopau OT Ermlitz

13. Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND vom 14. bis 23. Juni 2024

Unerhörte Flöten- und Harfenklänge

Duo Euterpe

Franziska Leonhardt (Flöte) Carmen Alcántara Fernández (Harfe)

 

Werke von Carl Heinrich Graun, Johann Georg Heinrich Backofen, Max Reger, Johann Gottfried Müthel,

Carl Reinecke, Carl Maria von Weber und Anton Bernhard Fürstenau

Carl Reinecke (1824-1910) Ballade op. 288

 

Karten: 15 EUR | ermäßigt 12 EUR

Mit Kaffee und Kuchen vor dem Konzert und in der Pause!

Kartentelefon: 039451 563993 Kartenreservierung: 0172 8528633 (Frau Mackenthun)

Tageskasse oder unerhoertes-mitteldeutschland.de


 

Sonntag, 23.06.2024, 19 Uhr, City Kirche St. Ansgar, Kiel

Carl Reinecke 1824-1910 zum 200. Geburtsjahr

Klavierkonzert mit Joachim Liß-Walther

Zur Aufführung kommt vor allem der späte, Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Zyklus

'Biblische Bilder' op. 220, vierzehn Klavierstücke zum Ersten und zum Zweiten Testament.

Vorgetragen und kommentiert von Joachim Liß-Walther.


 

Donnerstag, 27.06.2024, 17 Uhr, Kulturforum Kiel im Neuen Rathaus

Konzert zur Kieler Woche

mit Kirsten und Julian Redlin – Gesang

Nora Piske – Violine

Volker Bohnsack – Violoncello

Christiane Godt, Joachim Liß-Walther – Klavier


 

Sonntag, 30. Juni, 18 Uhr, Malraux-Bibliothek, 112 rue de Rennes, Paris

Klavierabend „Romantische Musik und Melodramen“

Magali Goimard – Klavier

Katharina von Saalfeld - Rezitatorin

Werke von Robert Schumann, Clara Schumann, Emile Mayer, Niels Gade, Franz Liszt

Carl Reinecke: Der weiße Hirsch (Melodram) Text von Ludwig Uhland.

Blumenlieder für Klavier


 

Sonntag, 07.07.2024, 15 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Reinecke & Fauré Sommerserenade

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 6. Konzert

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.
Carl Reinecke (1824-1910): Märchengestalten op. 147: Prolog, Aschenbrödel, Rübezahl, Dornröschen, Epilog

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Klavierkonzert D-Dur KV 537
„Krönungskonzert“: 2. Satz: Larghetto (Transkription für Klavier solo von Carl Reinecke)

sowie Werke von Gabriel Fauré, Maurice Ravel, Henry Dutilleux

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Samstag, 17.08.2024, 19 Uhr, Marienkirche. Bad Segeberg

Carl Reinecke 1824-1910 zum 200. Geburtsjahr

Klavierkonzert mit Joachim Liß-Walther

Zur Aufführung kommt vor allem der späte, Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Zyklus

'Biblische Bilder' op. 220, vierzehn Klavierstücke zum Ersten und zum Zweiten Testament.

Vorgetragen und kommentiert von Joachim Liß-Walther.


 

Sonntag, 18.08.2024, 19:00 Uhr, Kirche Großbothen, Alte Kirchstraße 6, Grimma

Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke

Konzert mit dem Ensemble Vox Humana Leipzig

Werke von Carl Reinecke, Anton Bruckner u.a.

Leitung: Martin Krumbiegel


 

Sonntag, 15.09.2024, 15 Uhr, Eisenmühle, Elstertrebnitz, Dorf 41

Carl Reinecke spielt in der Eisenmühle

auf einem reproduzierenden Steinway Welte Flügel

anlässlich seines 200. Geburtstag eigene Interpretationen

 

Konzert mit anschließender kurzer Führung durch die Sammlung selbstspielender Musikinstrumente.

Eintritt: 15 EUR • Voranmeldung erforderlich bei Jost Mucheyer unter 0160 6627649

Weitere Informationen unter: www.eisenmuehle.de


 

Sonntag, 15.09.2024, 19 Uhr, Schumann-Haus, Leipzig

„Invité au salon de Clara et Robert“ | Con spirito – Das Leipziger Kammermusikfestival im Schumann-Haus

 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Sonate F-Dur für Violine und Klavier MWV Q26

Sayako Kusaka – Violine, Annegret Kuttner – Klavier

Clara und Robert Schumann (1819-1896, 1810-1956)

Lieder über Gedichte von Heinrich Heine (Fassung für Violoncello und Klavier mit Rezitation der Gedichte)

aus 6 Lieder op.13, „Myrthen“ op. 25 und „Frauenliebe“ op. 42

Peter Bruns – Violoncello, Annegret Kuttner – Klavier

Pauline Viardot (1821-1910): „6 Morceaux“ für Violine und Klavier (Auswahl)

Tanja Becker-Bender – Violine, Alexandar Madžar – Klavier

Carl Reinecke (1824-1910): „Serenade“ a-Moll op. 126 Nr. 2 für Klaviertrio

Tobias Feldmann – Violine, Arne Zeller – Violoncello, Jean-Paul Gasparian – Klavier

 

Karten: 30/20 EUR (erm.) zzgl. VVK-Gebühr


 

Freitag, 20.09.2024, 19 Uhr, Mendelssohn-Haus Leipzig

„Invité au salon de Félix“ | Con spirito – Das Leipziger Kammermusikfestival im Mendelssohn-Haus

 

Clara Schumann (1819-1896): Drei Romanzen für Violine und Klavier op. 22

Tanja Becker-Bender – Violine, Jean-Paul Gasparian – Klavier

Carl Reinecke (1824-1910): „3 Fantasiestücke“ op. 43 für Viola und Klavier

Lise Berthaud – Viola, Alexandar Madžar – Klavier

Hector Berlioz (1803-1869): „Zaide“ (Boléro aus "Feuillets d'album" Op. 19/1 H.107B)

Fassung für Flöte – Klavier (und Kastagnetten), Anna Garzuly-Wahlgren – Flöte, Alexandar Madžar – Klavier

Frédéric Chopin (1810-1849): Klaviertrio op. 8

Tobias Feldmann – Violine, Quirine Viersen – Violoncello, Annegret Kuttner – Klavier

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): „The Evening Bell” für Harfe und Klavier

Laia Barberà de Luna – Harfe, Jean-Paul Gasparian – Klavier

 

Karten: 30/20 EUR (erm.) zzgl. VVK-Gebühr


 

Sonntag, 22.09.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 7. Konzert

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.

Carl Reinecke (1824-1910): Serenaden für die Jugend op. 183 1/2,

Trio für Klarinette, Viola und Klavier A-Dur op. 264

sowie Werke von Gabriel Fauré, Fryderyk Chopin, Edvard Grieg und Claude Debussy

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Sonntag, 06.10.2024, 10 Uhr, Palmaille, Hamburg

Gottesdienst und anschließend Konzert

Carl Reinecke 1824-1910 zum 200. Geburtsjahr

Klavierkonzert mit Joachim Liß-Walther

Zur Aufführung kommt vor allem der späte, Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Zyklus

'Biblische Bilder' op. 220, vierzehn Klavierstücke zum Ersten und zum Zweiten Testament.

Vorgetragen und kommentiert von Joachim Liß-Walther.


 

Mittwoch, 09.10.20214, 19.30 Uhr, Slesvighus, Schleswig

Carl Reineckes nordische Klänge

Eintritt frei - um eine Spende wird gebeten


 

Sonntag, 20.10.2024, 18 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Reinecke & Fauré

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 8. Konzert

Festlicher Salon

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.

Carl Reinecke (1824-1910): Märchenvorspiele op. 99 für Klavier zu vier Händen,

Vier Etüden aus op. 121, Duett op. 64/2 „Brautlied“, Ausgewählte Lieder,

Trio für Oboe, Horn und Klavier a-Moll op. 188

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Klavierkonzert A-Dur KV 488: 2. Satz: Andante

(Transkription für Klavier solo von Carl Reinecke)

sowie Werke von Gabriel Fauré, Fryderyk Chopin, Jean Francaix und Albert Lavignac,

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Sonntag, 10.11.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Reinecke & Fauré

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 9. Konzert

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.

Carl Reinecke (1824-1910): Sonate für die linke Hand alleine c-Moll op. 179

Ludwig van Beethoven (1770-1827): 4. Klavierkonzert G-Dur op. 58 (Bearbeitung für Klavier

und Streichquartett von Vinzenz Lachner, Kadenzen von Carl Reinecke)

sowie Werke von Robert Schumann und Wolfgang Amadeus Mozart

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Sonntag, 01.12.2024, 15 Uhr, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Großer Saal

Weihnachtliches Konzert mit Werken von Carl Reinecke (1824-1910)

Gewandhauskapellmeister (1860-1895) und Konservatoriumslehrer (1860-1902)

200. Geburtstag 23.06.2024

Werke für Gesang, Klavier, Streicher u.a.

Dr. Katrin Schmidinger – Moderation, Gesamtleitung: Stefan Schönknecht

Eintritt frei.


 

Sonntag, 08.12.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 10. Konzert

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.
Carl Reinecke (1824-1910): Nussknacker und Mäusekönig op. 46 für Klavier zu vier Händen

mit Texten von E.T.A. Hoffmann

ROBERT SCHUMANN (1810-1856): Kreisleriana op. 16

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de





 

Sonntag, 05.11.2023, 20 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal

Montag, 06.11.2023, 19.30 Uhr, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Großer Saal

Konzert im Gedenken an Carl Reinecke

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig

Leitung: Matthias Foremny

Johanna Schreiber (Meisterklasse Violine, 5.11.), Jonas Palm (Meisterklasse Violoncello, 5.11.)

Chiaki Nishikawa (Meisterklasse Violine, 6.11.), Konstanze Pietschmann (Violoncello, 6.11.)

Carl Reinecke: 3. Sinfonie g-Moll op. 227

Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102

Béla Bartók: Suite aus der Ballettmusik "Der wunderbare Mandarin" op. 19 Sz 73


 

Sonntag, 03.12.2023, 15 Uhr, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Großer Saal

Weihnachtliches Konzert mit Werken von Carl Reinecke (1824-1910)

Gewandhauskapellmeister (1860-1895) und Konservatoriumslehrer (1860-1902)

200. Geburtstag 23.06.2024

Werke für Gesang, Klavier, Streicher u.a.
Lieder für Männerchor, „Nußknacker und Mausekönig“ für Klavier zu vier Händen op. 46, Kammermusik für Trio u.a.
Mitwirkende:

amarcord, Wolfram Lattke, Robert Pohlers – Tenor, Frank Ozimek – Bariton, Daniel Knauft, Holger Krause – Bass

Minji Lee – Violine, Guanxing Wang – Violoncello, Jaehee Jun – Klavier

Friedhelm Eberle – Sprecher,Keti Warmuth, Dietmar Nawroth – Klavier,
Dr. Katrin Schmidinger – Moderation, Gesamtleitung: Stefan Schönknecht


 

Sonntag, 17.12.2023, 14 Uhr, Grieg-Begegnungsstätte Leipzig, Talstr. 10

Weihnachtliches Konzert in der Grieg-Begegnungsstätte

anlässlich des bevorstehenden 200. Geburtstages von Carl Reinecke am 23. Juni 2024

„Nussknacker und Mausekönig“ – Märchen (Kindermärchen) von E. T. A. Hoffmann (1776–1822)

mit der Musik für Klavier zu vier Händen von Carl Reinecke (1824–1910) op. 46 [komponiert 1865] u.a.

Friedhelm Eberle – Sprecher, Ketevan Warmuth, Dietmar Nawroth – Klavier


 

Sonntag, 14.01.2024, 14 Uhr, Grieg-Begegnungsstätte Leipzig

Die ersten Gratulanten kommen.

Schülerinnen und Schüler der Musikschule "Johann Sebastian Bach" spielen Kammermusik

und Lieder von Carl Reinecke, Edvard Grieg, Robert Schumann, Max Bruch u.a.

Leitung: Ursula Nawroth. Wie auch viele andere Leipziger Musikinstitutionen widmen wir uns in diesem Jahr

insbesondere dem 200. Geburtstag des Grieg-Lehrers Carl Reinecke.


 

Freitag, 19.01.2024, 19.30 Uhr, Tschaikowsky-Saal, Tschaikowskyplatz 2, Hamburg

Secret Nights

Sonja Leutwyler – Mezzosopran, Astrid Leutwyler – Violine, Benjamin Engeli – Klavier

Mit diesem Konzert stellen die Künstler die gleichnamige CD vor, die im März 2023 bei dem Label «Solo Musica»

erschien ist. Werke von Carl Reinecke, Cécile Chaminade, Camille Saint-Saëns, Lili Boulanger,

Othmar Schoeck, Arash Safaian, Erwin Schulhoff und Amy Beach


 

Reinecke & Fauré • HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 1. Konzert

Sonntag, 21.01.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.
Eröffnungskonzert

Carl Reinecke (1824-1910): Vier Klavierstücke op. 157: Notturno, Trauermarsch, Rigodon, Präludium und Fuge

sowie Werke von Gabriel Fauré und Wolfgang Amadeus Mozart

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Samstag, 27.01.2024 17.00 Uhr, Suhl, Congress Centrum

Zauber der Musik in Suhl - Ein Konzert des Mitteldeutschen Rundfunks

Romantisch • MDR-Sinfonieorchester • Christian Sprenger | Flöte • David Reiland | Dirigent

Carl Maria von Weber: Ouvertüre zur Oper „Euryanthe"

Carl Reinecke: Konzert für Flöte und Orchester D-Dur op. 283

Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120


 

Mittwoch, 31.01.2024, 17 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Konzertvorschau - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Musikalischer Ausblick auf die Monate Februar bis Juni

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Ann-Katrin Zimmermann, Moderation • Mitglieder des Gewandhausorchesters


 

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK- 2. Konzert

Sonntag, 11.02.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.
Carl Reinecke (1824-1910): Polonaise fis-Moll op. 21, Alte und neue Tänze op. 57

Gigue, Courante, Ländler, Polka, Sonate für Flöte und Klavier e-Moll op. 166 „Undine“

sowie Werke von Gabriel Fauré, Fryderyk Chopin, Franz Schubert/Franz Liszt, Felix Mendelssohn Bartholdy und Fazil Say

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Sonnabend, 02.03.2024, 20 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Klavierabend - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Genova & Dimitrov Klavierduo - Aglika Genova, Klavier • Liuben Dimitrov, Klavier

Carl Reinecke

Variationen über eine Sarabande von J. S. Bach op. 24, Bilder aus Süden – Vier Fantasiestücke op. 86

Ouvertüre zum Trauerspiel "Zenobia" op. 193, 2. Sonate C-Dur op. 275, Improvisation über eine Gavotte von Gluck op. 125


 

Sonnabend, 09.03.2024, 16 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal

Chor-Familienkonzert - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Vom Bäumlein, das and're Blätter gewollt

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

GewandhausKinderchor, Walter Zoller – Klavier, Leitung: Frank-Steffen Elster

Nachwuchschor, Leitung: Guido Mattausch

Musikalische Märchen und Geschichten von Carl Reinecke


 

Sonntag, 10.03.2024, 11 Uhr, Mendelssohn-Haus Leipzig, Goldschmidtstraße 12

Sonntagsmatinée • Carl Reinecke zum 200. Geburtstag • Lieder und Duette von Carl Reinecke

Itto Bakir – Sopran, Joshua Geddes – Bariton, Elisa Bösch – Violine, Tommaso Graiff – Klavier

Moderation: Stefan Schönknecht


 

Freitag, 15.03.2024, 20 Uhr, Theater Stok, Zürich, Hirschengraben 41

Sonntag, 17.03.2024, 17 Uhr, Theater Stok, Zürich, Hirschengraben 41

Freitag, 12.04.2024, 20 Uhr, Kirchengemeindehaus der reformierten Kirche, Dietikon, Poststrasse 50

Carl Reinecke: Der vierjährige Posten. Operette in einem Akt. op. 45

Text nach Theodor Körner [komponiert 1855] Halbszenische Aufführung. Fassung für Klavier

Fabrice Raviola – Bariton, Bernhard Hunziker – Tenor u.a.

Zürcher Vokalquartett: Barbara Fuchs – Sopran, Anna-Maria Locher – Alt,

Bernhard Hunziker – Tenor, Fabrice Raviola – Bariton, Dorothea Schwarz – Klavier


 

Sonntag, 17.03.2024, 18 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Kammermusik - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Gewandhaus-Bläserquintett

Katalin Stefula, Flöte, N. N., Oboe (a. G.), Andreas Lehnert, Klarinette (a. G.)

Ralf Götz, Horn, Albert Kegel, Fagott, Simen Fegran, Horn

Eugène Bozza: Image für Flöte solo op. 38

Georg Philipp Telemann: 1. Sonate G-Dur TWV 40:118 – aus "Sechs Sonaten im Kanon" op. 5

Klement Slavický: Trio für Oboe, Klarinette und Fagott

Gioachino Rossini: 6. Sonata a quattro D-Dur

(Bearbeitung für Flöte, Klarinette, Horn und Fagott von Friedrich Berr und Walter Zachert)

Felix Mendelssohn Bartholdy: Lieder ohne Worte (Auswahl) (Bearbeitungen für Bläserquintett von Harry Staton)

Carl Reinecke: Sextett für Flöte, Oboe, Klarinette, 2 Hörner und Fagott B-Dur op. 271


 

onnerstag, 21.03.2024, 18:30 Uhr, Malraux-Bibliothek. 112 rue de Rennes, Paris

Jugendkulturfestival - „Mozartiana“ von Carl Reinecke, Grieg, Chopin

in der Klavierklasse von Magali Goimard

Conservatoire Municipal Paris "Jean-Philippe Rameau"


 

Samstag, 23.03.2024, 20 Uhr, Max-Joseph-Saal, München, Residenzstraße 1

Sonntag, 24.03.2024, 18 Uhr, Evangelische Akademie, Tutzing, Schloßstraße 2+4

Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke

4. Kammerkonzert • Musiker des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Henrik Wiese – Flöte, Stefan Schilli – Oboe, Melanie Jessica Rothman – Oboe, Tobias Vogelmann – Englischhorn,

Christopher Patrick Corbett – Klarinette, Heinrich Treydte – Klarinette,

Jesús Villa Ordóñez – Fagott, Lukas Maria Kuen – Klavier

Ludwig van Beethoven: Trio für zwei Oboen und Englisch Horn C-Dur, op. 87

Francis Poulenc: Sonate pour deux clarinettes, FP 7

Sándor Veress: Sonatine für Oboe, Klarinette und Fagott (1931)

Carl Reinecke: Sonate e-moll »Undine« für Fl. u. Klav., op.167

Camille Saint-Saëns: «Caprice sur des Airs Danois et Russes« für Flöte, Oboe, Klarinette und Klavier, op. 79

Francis Poulenc: Trio für Oboe, Fagott und Klavier


 

Sonntag, 24.03.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Reinecke & Fauré

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 3. Konzert

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.

Carl Reinecke (1824-1910): Romanze für Violine und Klavier a-Moll op. 155

sowie Werke von Gabriel Fauré, Fryderyk Chopin und Wolfgang Amadeus Mozart

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


i

Mittwoch, 27.3.2024, 19.30 Uhr, Hochschule für Musik und Therater Leipzig, Grassistraße 8, Großer Saal

„Carl Reinecke zum 200. Geburtstag“

Konzert der Bläserakademie mit Studierenden und Lehrenden der Bläserklassen

Leitung: Prof. Anna Garzuly-Wahlgren

Projekt der Fachrichtung Blasinstrumente/Schlagzeug

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Nocturno op. 24

Carl Reinecke (1824-1920): Sextett op. 271

Edvard Grieg (1843-1907): Lyrische Suite op. 54 (arr. für Bläseroktett)

1. Gjaetergutt (Hirtenknabe), 2. Gangar (Norwegischer Bauernmarsch), 3. Notturno, 4. Trolltog (Zug der Zwerge)

Carl Reinecke: Oktett op. 216 für Flöte, Oboe, zwei Klarinetten, zwei Fagotte und zwei Hörner


Sonntag, 07.04.2024, 18 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Kammermusik - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Michael Schönheit – Klavier, Peter Schurrock – Klarinette, Katharina Dargel – Viola

Carl Reinecke: Fantasiestücke op. 22 für Klavier und Violine

Wolfgang Amadeus Mozart: Trio für Klavier, Klarinette und Viola Es-Dur KV 498 ("Kegelstatt-Trio")

Carl Reinecke: Drei Fantasiestücke für Klavier und Viola op. 43

Trio für Klavier, Klarinette und Viola A-Dur op. 264


 

Freitag, 12.04.2024, 20 Uhr, Kirchengemeindehaus der reformierten Kirche, Dietikon, Poststrasse 50

Carl Reinecke

Der vierjährige Posten. Operette in einem Akt. op. 45 [komponiert 1855]

Text nach Theodor Körner. Halbszenische Aufführung. Fassung für Klavier

Fabrice Raviola – Bariton, Bernhard Hunziker – Tenor u.a.

Zürcher Vokalquartett: Barbara Fuchs – Sopran, Anna-Maria Locher – Alt,

Bernhard Hunziker – Tenor, Fabrice Raviola – Bariton

Dorothea Schwarz – Klavier


 

Mittwoch, 17.04.2024, 19:30 Uhr, Evangelische Reformierte Kirche, Tröndlinring 7

Kammermusik in der Reformierten Kirche

Studierende der Hochschule für Musik und Theater Leipzig

Künstlerische Leitung: Prof. Anna Garzuly-Wahlgren und Prof. Frank Reinecke

Fortsetzung der Reihe "Kunst & Justiz" in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Allegro, Choral und Fuge d-Moll/ D-Dur MWV W 33

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Cembalokonzert a-Moll BWV 1065 (Bearbeitung: Martin Schmeding)

Johannes Krahl - Orgel

Carl Reinecke (1824-1910): Oktett für Holzbläser für Flöte, Oboe, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte op. 216

Prof. Anna Garzuly-Wahlgren – Flöte, Félix Turrión Eichler – Oboe, Anton Baungärtel, Armin Khihel – Klarinette,

Prof. Thomas Hauschild, Fiorenzo Rittorto – Horn, David Jagla, Jacob Giesing – Fagott,

Pablo Carrasco Espinoza – Kontrabass

Franz Schubert (1797-1828): Streichquartett d-Moll op. posth. D 810 "Der Tod und das Mädchen"

Moulin Quartett

Mariam Vardanyan – 1. Violine, Daniele Dalpiaz – 2. Violine, Eira Martinez-Rivero – Viola, Henrika Graßau – Violoncello


 

Samstag, 20.04.2024, 19:30 Uhr, Hochschule für Musik und Theater Leipzig, Grassistr. 8, Kammermusiksaal

Kammermusikwoche 2024 - Abschlusskonzert

Carl Reinecke: Trio op. 264 für Klavier, Klarinette und Viola

Jahee Jun – Klavier, Laura Frank – Klarinette, Linda Emilsson – Viola

Anton Bruckner: Streichquintett F-Dur

Pauline Herold, Prof. Frank Reinecke – Violine;

Bennet Ortmann, Nicola Meisenbacher – Viola; Prof. Peter Hörr – Violoncello

Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Jiyoung Kim – Klavier; Florian Schötz, Prof. Frank Reinecke – Violine;

Conrad Jacobshagen – Viola; Prof. Peter Hörr – Violoncello


 

Sonntag. 21.04. 2024 17 Uhr, Vereinigte Evangelische Gemeinde Bremen - Neustadt

Carl Reinecke 1824-1910 zum 200. Geburtsjahr

Klavierkonzert mit Joachim Liß-Walther

Zur Aufführung kommt vor allem der späte, Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Zyklus

'Biblische Bilder' op. 220, vierzehn Klavierstücke zum Ersten und zum Zweiten Testament.

Vorgetragen und kommentiert von Joachim Liß-Walther.


 

Samstag, 27.04.2024, 19.30 Uhr, Brahms-Saal der HfM Detmold im Palaisgebäude, Neustadt 22

Kammermusik in Detmold • Hommage à Reinecke • Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke

Carl Reinecke (1824-1910): Trio für Klarinette, Horn und Klavier, B-Dur, op. 274

Thomas Lindhorst – Klarinette, Norbert Stertz – Horn, Hiroko Arimoto – Klavier

Carl Reinecke: Variationen über eine Sarabande von J. S. Bach, op. 24

Jacob Leuschner – Klavier, Rinko Hama – Klavier

Clara Schumann (1819-1896): Drei Romanzen, op. 22 (Fassung für Violoncello und Klavier)

Xenia Janković – Violoncello, Rinko Hama – Klavier

Carl Reinecke: Oktett für Flöte, Oboe, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte, B-Dur, op. 216

Janos Bálint – Flöte, József Kiss – Oboe, Thomas Lindhorst – Klarinette, Chongde Lin – Klarinette,

Tobias Pelkner – Fagott, Ludger Taubitz – Fagott, Norbert Stertz – Horn, Pin-Wei Wen – Horn


 

Sonntag, 28. April 2024, 14:00 Uhr, Grieg-Begegnungsstätte Leipzig

Konzert in der Grieg-Begegnungsstätte Leipzig • Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

TRIO REINECKE • Bernardo Bertamini – Klarinette, Elena Lorenzoni – Viola, Samuele Masera – Klavier

Carl Reinecke (1824-1910)

Fantasiestücke op. 43 für Viola und Klavier, Fantasiestücke op. 22 für Klarinette und Klavier

Trio op. 264 für Klarinette, Viola und Klavier

Karten: 15, EUR / 10 EUR (ermäßigt)


 

Sonntag, 28.04.2024, 18 Uhr, Brahms-Saal der HfM Detmold im Palaisgebäude, Neustadt 22

Kammermusik in Detmold • Hommage à Reinecke • Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke

Carl Reinecke (1824-1910)

Nussknacker und Mausekönig, op. 46 (bearbeitet von Ayami Okamura)

Schlagzeugensemble der HfM Detmold (Leitung: Peter Prommel und Ayami Okamura)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Trio Nr.1 d-Moll, op.49

Maria-Elisabeth Lott – Violine, Alexander Gebert – Violoncello, Christian Köhn – Klavier

Carl Reinecke: Durch schöne Augen hab ich in ein schönes Herz geschaut (Fr. Rückert) op. 5, 2

Liebst du um Schönheit (Fr. Rückert) op. 5, 6

Wenn ich dich seh' so lieb und hold (Fr. Bodenstedt) op.178, 4

Jasmin und Flieder duften durch die Nacht (Fr. Bodenstedt) op.178, 6

Winter (R.v.Liliencron) op.12,1, Trennung (H.Heine) op. 12, 2, Im Wald (L.N.Vogl) op.12, 3, Das Veilchen (C.Halthaus) op.12 ,4

Irina Trutneva – Sopran, Markus Köhler – Bariton a.G., Miroslav Kroupa – Klavier

Robert Schumann (1810-1856): Trio Nr.1 d-Moll, op. 63

Maria-Elisabeth Lott – Violine, Alexander Gebert – Violoncello, Alfredo Perl – Klavier


 

Sonntag, 28.04.2024, 18.30 Uhr, SALA CONSILIARE di PALAZZO BONAZZI, Ostiglia bei Mantua (Italien)

CONCERTO CON ESECUZIONI DI COMPOSIZIONI DELLA LETTERATURA ROMANTICA TEDESCA

Matteo Zanetti – Klavier, Felipe León Rojas – Violoncello

Carl Reinecke (1824-1910): Sonata Nr. 1 op. 42 in LA minore per Violoncello e Pianoforte

Robert Schumann (1810-1856): Fantasiestücke op. 73 per Violoncello e Pianoforte

Johannes Brahms (1833-1897): Sonata Nr. 1 op. 38 in MI minore per Violoncello e Pianoforte


 

Donnerstag, 02.05.2024, 20 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal

Freitag, 03.05.2024, 20 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal

GROSSES CONCERT - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Gewandhausorchester, Susanna Mälkki, Katalin Stefula, Flöte

Kaija Saariaho: Werk für Orchester (tbd)

Carl Reinecke: Konzert für Flöte und Orchester D-Dur op. 283

Johannes Brahms: 2. Sinfonie D-Dur op. 73


 

Samstag, 11.05.2024, 19 Uhr, Schumann-Haus Leipzig

PODIUM im Schumann-Haus • Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Konzertreihe der Hochschule für Musik und Theater Leipzig

Leitung: Prof. Diethelm Jonas, Prof. Frank Reinecke

Studierende der Hochschule

Werke von Carl Reinecke (1824-1910): Trio für Klavier, Oboe und Horn op. 188 (komponiert 1886)

Elena Benedicto Villar – Oboe, Fiorenzo Ritorto – Horn, Samuel Wafler – Klavier

Carl Reinecke: Trio für Klavier, Klarinette und Viola op. 264 (komponiert 1903)

Laura Frank – Klarinette, Linda Emilsson – Viola, Jaehee Jun – Klavier

Carl Reinecke: Trio Nr. 2 für Klavier, Violine und Violoncello op. 230 (komponiert 1895)

Minji Lee – Violine, Mirjam Steinhardt – Viola, Jaehee Jun – Klavier


 

Sonntag.12.05.2024, 19 Uhr, Dom zu Schleswig

Carl Reinecke 1824-1910 zum 200. Geburtsjahr

Klavierkonzert mit Joachim Liß-Walther

Zur Aufführung kommt vor allem der späte, Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Zyklus

'Biblische Bilder' op. 220, vierzehn Klavierstücke zum Ersten und zum Zweiten Testament.

Vorgetragen und kommentiert von Joachim Liß-Walther.

Geistliche Hausmusik op. 186 Vierhändig mit Michael Dübbers


 

Sonnabend, 25.05.2024, 16 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Sonntag, 26.05.2024, 16 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Szenische Produktion - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Die wilden Schwäne • Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

GewandhausKinderchor, Mitglieder des Gewandhausorchesters

Walter Zoller, Klavier, Frank-Steffen Elster, Leitung

Philipp J. Neumann, Inszenierung/Bühnenbild, Karoline Schreiber, Kostüme

Carl Reinecke: Die wilden Schwäne op. 164

mit neu komponierter Szenenmusik von Maxim Kolomiiets (* 1981)


 

Sonntag, 26.05.2024, 17 Uhr, Weißes Haus Markkleeberg Raschwitzer Str. 13

Reinecke & Fauré

HERFURTHSCHE HAUSMUSIK - 5. Konzert

Konzertreihe der Stadt Markkleeberg und der Neuen Leipziger Chopin-Gesellschaft e. V.
Carl Reinecke (1824-1910): Ballade für Flöte und Klavier d-Moll op. 288

sowie Werke von Gabriel Fauré, Fryderyk Chopin, Clara Schumann, Cecile Chaminade und Georges Enescu

Ticket-Hotline: 0761 888 4 999 Online-Tickets: www.reservix.de • www.kalender.markkleeberg.de

www.neue-leipziger-chopin-gesellschaft.de


 

Sonntag, 26.05.2024, 17 Uhr, Robert-Schumann-Haus, Hauptmarkt 5, Zwickau

Schumann Plus V • Entlang der Elbe

Manuel Fischer-Dieskau – Violoncello, Connie Shih – Klavier

Robert Schumann: Adagio und Allegro op. 70

Carl Reinecke: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 3 op. 238

Johannes Brahms: Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 op. 99

Eintrittspreise: 12 EUR, erm. 9 EUR

Vor dem Konzert, um 16.15 Uhr, findet die Eröffnung der neuen Sonderausstellung

aus Anlass des 200. Geburtstags von Carl Reinecke statt – der Eintritt dazu ist frei.

www.schumann-zwickau.de/de/veranstaltungen/robert-schumann-haus/schumann-plus-v-29011-30826


 

Dienstag, 28.05.2024, 9 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Mittwoch, 29.05.2024, 9 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Zwergenkonzert - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Reinhold Quartett: Dietrich Reinhold – Violine, Tobias Haupt – Violine, Norbert Tunze – Viol, Dorothée Erbiner, Violoncello

Werke von Carl Reinecke


 

Samstag, 01.06.2024, 18 Uhr, Gohliser Schlößchen, Menckestraße 23

Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke Romantik im Schlossgarten

Konzert mit dem Ensemble Vox Humana Leipzig

Werke von Carl Reinecke, Anton Bruckner u.a.

Leitung: Martin Krumbiegel

Karten über Gohliser Schlößchen


 

Sonntag, 02.06.2024, 11 Uhr, Mendelssohn-Haus Leipzig

Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Manuel Fischer-Dieskau – Violoncello, Connie Shih – Klavier

Johannes Brahms (1833-1897): Sonate Nr. 2 F-Dur für Violoncello und Klavier, op. 99

Carl Reinecke (1824-1910): Sonate Nr. 3 für Klavier und Violoncello g-Moll op. 238

Den Manen von Johannes Brahms (komponiert 1897)


 

Sonntag, 02.06.2024, 15 Uhr, Jüdisches Museum. Rendsburg

Carl Reinecke 1824-1910 zum 200. Geburtsjahr

Klavierkonzert mit Joachim Liß-Walther

Zur Aufführung kommt vor allem der späte, Ende des 19. Jahrhunderts entstandene Zyklus

'Biblische Bilder' op. 220, vierzehn Klavierstücke zum Ersten und zum Zweiten Testament.

Vorgetragen und kommentiert von Joachim Liß-Walther.


 

Sonntag, 02.062024, 17 Uhr, Schloss Altranstädt, Kirche, Am Schloss 2, Markranstädt

Zum 200. Geburtstag von Carl Reinecke und Anton Bruckner • Romantik im Schloss

Chor: Vox Humana, Leitung: Martin Krumbiegel

Karten: 20 € / 16 € (Rentner) / 12 € (erm.)

Karten erhalten Sie über Reservix, bei der Musikalienhandlung M. Oelsner (Tel. 0341-9605656)


 

Sonntag, 02.06.2024, 18 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Kammermusik - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Reinhold Quartett

Dietrich Reinhold – Violine, Tobias Haupt – Violine, Norbert Tunze – Viola, Dorothée Erbiner – Violoncello

Carl Reinecke: 2. Streichquartett F-Dur op. 30, 4. Streichquartett D-Dur op. 211

Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll op. 13 MWV R 22


 

Montag, 03.06.2024, Gewandhaus zu Leipzig, Mendelssohn-Saal

Symposium zu Carl Reinecke und seinen Netzwerken

 

Prof. Dr. Christoph Hust/Prof. Stefan Keym in Kooperation mit dem Gewandhaus

Es werden erste Ergebnisse des neuen Reinecke-DFG-Projekts vorgestellt.

 

Carl Reinecke als Schlüsselfigur des Leipziger Musikbetriebs im späten 19. Jh.

Symposium anlässlich seines 200. Geburtstags und des gleichnamigen DFG-Projekts von HMT und UL


 

Mittwoch, 12.06.2024, 20 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal (Kontert verlegt vom 14.06.)

Donnerstag,13.06.2024, 20 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal

GROSSES CONCERT - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

Gewandhausorchester • Ruth Reinhardt, Dirigentin • Mao Fujita, Klavier

Edvard Grieg: 1. Peer-Gynt-Suite op. 46

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466

Kadenzen: Carl Reinecke

Carl Reinecke: 2. Sinfonie c-Moll op. 134 ("Håkon Jarl")


 

Freitag, 14.06.2024, 19 Uhr, Ev. St. Petrikirche, Am Mühlenberg 2, 6458 Hausneindorf

13. Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND vom 14. bis 23. Juni 2024 • Eröffnungskonzert

Schirmherr: Stefan Schönknecht

Unerhörte Schätze für Bariton und Orgel – Durch Nacht zum Licht

Christopher Jung (Bariton) Anna-Victoria Baltrusch (Orgel)

 

Werke von Franz Schubert, Paul Herrmann Claußnitzer, Max Birn,

Reinhard Keiser, Carl Reinecke, Paul Herrmann Claußnitzer und Peter Cornelius

Carl Reinecke (1824-1910)

Thurmwächterlied ~ F. H. K. La Motte-Fouqué

Ostern ~ Carl Reinecke/Heinrich Carsten

Karten: 15 EUR | ermäßigt 12 EUR

Kartentelefon: 039451 563993 Kartenreservierung: 0176 43485344 (Frau Richter)

Abendkasse oder unerhoertes-mitteldeutschland.de


 

Samstag 15.06.2024, 15 Uhr, Stadtkirche St. Petri, Kirchhof 1, 06193 Wettin-Löbejün

13. Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND vom 14. bis 23. Juni 2024 • Schirmherr: Stefan Schönknecht

Unerhörte Nachtwind – Liebe im Spiegel von Glaube, Geist und Natur

Kammerchor TonArt Halle

Lukas Zehle (Leitung) Heidrun von Strauch & Co. (Sprecher:innen)

 

Werke von Carl Loewe, Louise Reichardt, Peter Cornelius, Carl Reinecke, Melchior Vulpius,

Fanny Hensel, Konrad Liebscher, Adam Krieger, Max Reger und Heinrich Schütz

Carl Reinecke {1824-1910}

Herr Gott, du bist unsere Zuflucht für und für op. 224

 

Karten: 15 EUR | ermäßigt 12 EUR

Kartentelefon: 039451 563993 Kartenreservierung: 0173 9384422 (Frau Dr. Rathgen)

Tageskasse oder unerhoertes-mitteldeutschland.de


Sonnabend, 15.06.2024, 16 Uhr, Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal

Chorkonzert - Eine Veranstaltung des Gewandhauses zu Leipzig

Oratorium »Belsazar« • Fokus: Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

GewandhausChor, camerata lipsiensis

Anja Pöche – Sopran, Nora Steuerwald – Alt, Florian Sievers – Tenor, Bernhard Hansky – Bass

Gregor Meyer, Leitung

Carl Reinecke: Konzertstück "Sommertagsbilder" für Chor und Orchester op. 161

•••

Carl Reinecke: Belsazar op. 73


 

Samstag, 15.06.2024, 19 Uhr, Grieg-Begegnungsstätte Leipzig
Die Gratulanten kommen • Ulf Nilsen, Klavier

 

Edvard Grieg war ein gut vernetzter Komponist. Leipzig war das Zentrum seines europäischen Bekanntenkreises.

Hier traf er andere Komponisten wie Johannes Brahms, Peter Tschaikowski oder seinen Kompositionslehrer Carl Reinecke.

 

Werke für Klavier von Edvard Grieg, Agathe Backer Grøndahl, Sergej Rachmaninov, Carl Reinecke u. a.

 

Ulf Nilsen ist seit 1996 Kantor der Lovisenberg-Kirche in Oslo. Er ist ein vielseitiger Musiker, dessen Fachwissen von

Kirchenmusik über Alte Musik bis hin zur Jazzimprovisation reicht. Er kennt das klassische Repertoire in- und auswendig,

spielt aber auch Jazz, Gospel oder Folk.


 

 

Sonntag, 16.06.2024, 11 Uhr, Händel-Haus, Große Nikolaistraße 5, 06108 Halle (Saale)

13. Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND vom 14. bis 23. Juni 2024 • Schirmherr: Stefan Schönknecht

Unerhört romantische Klaviertrios

Thomas Panhofer (Violine) Christian Hunger (Violoncello) Dirk Fischbeck (Klavier)

Carl Reinecke (1824-1910): Trio Nr. 1 D-Dur op. 38 (1853)

Carl Loewe (1796-1869): Grand Trio op. 12 in g-Moll (1821)

 

Karten: 15 EUR | ermäßigt 12 EUR

Kartentelefon: 039451 563993 Tageskasse oder unerhoertes-mitteldeutschland.de


 

Sonntag, 16.06.2024, 14 Uhr Grieg-Begegnungsstätte Leipzig

Konzert in der Grieg-Begegnungsstätte Leipzig

Carl Reinecke zum 200. Geburtstag

HYPERION TRIO: Oliver Kipp – Violine, Katharina Troe – Violoncello, Hagen Schwarzrock – Klavier

Trios von Carl Reinecke u.a.


 

Sonntag, 16.06.2024, 17 Uhr, Gohliser Schlösschen | Oesersaal, lMenckestraße 23

Carl Reinecke zum 200. Geburtstag • Alte Musik unerhört jung • Kammermusikkonzert

Konzert der Jubilare | Carl Reinecke und weitere Jubiläen

Katalin Kramarics – Querflöte, Agnes, Babett, Florentine, Katrin und Marie Lehnert – Klavier

Carl Reinecke (1824-1910)

aus Märchengestalten, Kleine Fantasiestücke für das Klavier op. 147 (Prolog / Aschenbrödel / Rübezahl / Dornröschen / Epilog)

Undine Sonate für Klavier und Flöte op. 167

Gabriel Fauré (1845-1924): Dolly Suite op. 56

Maurice Ravel (1875-1937): Rapsodie Espagnole

George Gershwin (1898-1937): Rhapsody in Blue